MAECENATA

efc-logo

istr-startseite

ACTUELLES

  • Presseinformation: Mark Zuckerberg spendet 45 Milliarden Dollar – Ein Kommentar

    Mark Zuckerberg, Chef von Facebook, kündigte an, gemeinsam mit seiner Frau Priscilla Chan 99% seiner Facebook-Aktien im Wert von rund 45 Milliarden Dollar zu spenden. Verteilt über mehrere Jahre fließen sie in die neu gegründete Stiftung 'Chan Zuckerberg Initiative' ein. Bildung, der Kampf gegen Krankheiten und „Menschen zu verbinden“ sind die Ziele. Warum ist das für uns interessant?
    >> zur Presseinformation (PDF)    
    >> zum Interview mit Rupert Graf Strachwitz zum Thema (RBB Kulturradio)

  • Maecenata Stiftung beteiligt sich am #GivingTuesday 2015

    givingtuesday germany-2015 heartIm Rahmen eines Tags der offenen Tür am #GivingTuesday, 1. Dezember 2015, informiert die Maecenata Stiftung über Möglichkeiten und Grenzen transnationalen Spendens.
    >> zur Einladung (PDF)

  • Vortrag "Ich stifte meiner Vaterstadt..." von Rupert Graf Strachwitz im Rahmen des Lübecker Stadtdiskurses

    Der von Rupert Graf Strachwitz im Rahmen des Lübecker Stadtdiskurses am 14. Oktober 2015 gehaltene Vortrag "Ich stifte meiner Vaterstadt..." ist ab sofort online verfügbar.
    >> Download (PDF)

  • Europa Bottom-Up Nr. 13

    By Rupert Graf Strachwitz

    No Brexit. Why Britain Belongs in the European Union 

    >> Download (PDF)

  • Bericht: Podiumsdiskussion 'Bürger als Agenda-Setter – Zivilgesellschaft in den Medien'

    Der Bericht über die am 15. April 2015 von der Maecenata Stiftung gemeinsam mit dem Tagesspiegel veranstaltete Podiumsdiskussion 'Bürger als Agenda-Setter – Zivilgesellschaft in den Medien' (im Rahmen der Berliner Stiftungswoche) ist in der aktuellen Ausgabe der npoR – Zeitschrift für das Recht der Non Profit Organisationen (Heft 3/2015) erschienen.
    >> zum Bericht (PDF)

    >> zur Zeitschrift npoR

  • Europa Bottom-Up Nr. 12

    By Udo Steinbach, Rupert Graf Strachwitz, Piero Antonio Rumignani (Eds.)

    Europe and the Mediterranean. Talking, Learning, Working, and Living Together 2

    >> Download (PDF)

  • Jahresbericht 2014 erschienen

    Deckblatt 2014 final Seite 1Der Jahresbericht 2014 der Maecenata Stiftung ist erschienen. Auf rund 80 Seiten werden sämtliche Stiftungsaktivitäten, Programme und Projekte sowie weitere Entwicklungen im vergangenen Jahr dargestellt. 

    >> zum Download (PDF)

  • Europa Bottom-Up Nr. 11

    By Udo Steinbach, Rupert Graf Strachwitz, Piero Antonio Rumignani (Eds.)

    Europe and the Mediterranean. Talking, Learning, Working, and Living Together 1

    >> Download (PDF)

  • Report: Discussion 'What can the international research community contribute to sustainable foundation activities?'

    The report on the EFC Annual Conference's session 'What can the international research community contribute to sustainable foundation activities?' with Rupert Graf Strachwitz, Director of the Maecenata Foundation, is now available >> here.
    rsz international research 004 img 0514-730x410

  • Maecenata Stiftung beteiligt sich an Berliner Europawoche 2015

    logo-der-europawoche-2015Mit einer Veranstaltung im Rahmen der Berliner Europawoche im Mai 2015 und im Europäischen Jahr der Entwicklungs-zusammenarbeit informierte die Maecenata Stiftung, deutscher Partner im TGE-Netzwerk, über Möglichkeiten und Grenzen transnationalen Spendens und leistete auf diese Weise praktische Hilfe für Bürgerinnen und Bürger, die sich europäisch engagieren möchten. Die Veranstaltung fand in und mit freundlicher Unterstützung der Bayerischen Vertretung in Berlin statt. 

    >> zur Einladung (PDF)  
    >> zur Berliner Europawoche

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 16. Februar 2016: Colloquium 'Engagementpolitik' mit Svenja Stadler, MdB

    Im Rahmen eines Colloquiums mit Svenja Stadler, MdB, Engagementpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, möchten wir am 16. Februar 2016 über aktuelle Fragen der Engagementpolitik in Deutschland diskutieren. Interessierte sind herzlich eingeladen.
    >> zur Einladung (PDF)

    mehr Informationen
  • Studie: Anlagestrategien von Stiftungen im Immobilienbereich

    Das Maecenata Institut und die Zeitschrift DIE STIFTUNG gehen in einer gemeinsamen Studie den Anlagestrategien von Stiftungen im Immobilienbereich nach.
    >> mehr

    mehr Informationen
  • Opusculum 88

    Neues Opusculum (Nr. 88) von Gunter Stemmler zur Geschichte der Schirmfrau.

    >> hier erhältlich

    mehr Informationen
  • 18. April 2016: Intensivseminar Zivilgesellschaft

    Zivilgesellschaft (englisch civil society) ist in Politik, Öffentlichkeit und Medien ein immer häufiger verwendeter Begriff. Allerdings ist selbst Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in zivilgesellschaftlichen Organisationen (Vereinen, Verbänden, Stiftungen usw.) häufig unklar, was genau sich dahinter verbirgt; umso mehr, als darüber selbst unter Experten keine völlige Einigkeit besteht. Das Maecenata Institut bietet in einem eintägigen Intensivseminar einen fundierten Einblick in Theorie und Praxis der Zivilgesellschaft. Themen sind u.a. Daten und Fakten, das Verhältnis zwischen Zivilgesellschaft, Staat und Markt, Funktionen und Ziele, Eigensinn und Wirkung, der zivilgesellschaftliche Mehrwert sowie der Blick auf die Zivilgesellschaft weltweit.
    >> weitere Informationen

    mehr Informationen
  • Neuer E-Paper-Verteiler

    Interessierte können sich ab sofort in einen neuen E-Paper-Verteiler eintragen, über den alle aktuellen elektronischen Publikationen des Maecenata Instituts verschickt werden. 
    >> zum Verteiler

    mehr Informationen
  • Observatorium 07

    Neues Observatorium (Ausgabe 07/2016) von Rupert Graf Strachwitz über Stiftungen im Zivilrecht  Eine Stellungnahme zu den geplanten Änderungen "des Stiftungsrechts".
    >> hier erhältlich

    mehr Informationen
  • Observatorium 06

    Neues Observatorium (Ausgabe 06/2016) von Sarah Albrecht über Religionsgemeinschaften in der europäischen Zivilgesellschaft.
    >> hier erhältlich

    mehr Informationen
  • INTENSIVSEMINARE 2016

    Auch im Jahr 2016 veranstaltet das Maecenata Institut wieder Intensivseminare zu den Themen Zivilgesellschaft und Stiftungswesen. Die ganztägigen Seminare werden von Dr. Rupert Graf Strachwitz geleitet und finden in kleiner Runde in Berlin statt. Erstmals werden auch Sonderseminare zu individuellen Themen und Zeiten angeboten. Alle Informationen finden Sie >> hier (PDF).

    mehr Informationen
  • Presseinformation: Zivilgesellschaft und Geflüchtete in deutschen Kommunen

    In enger Kooperation mit dem Deutschen Institut für Urbanistik (DIFU) führt das Maecenata Institut im 1. Quartal 2016 ein vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend maßgeblich gefördertes Begleitforschungsprojekt durch. Das Projekt beschäftigt sich mit zivilgesellschaftlichen Akteuren und der Betreuung geflüchteter Menschen in deutschen Kommunen. 
    >> zur Presseinformation (PDF)  
    >> zur Kurzbeschreibung (PDF)

    mehr Informationen
  • Rupert Graf Strachwitz on Civil Society and Convivialism

    The guest blog by Rupert Graf Strachwitz on Civil Society and Convivialism (Convivialism.org, 14 January 2016) is now available >> here.

    mehr Informationen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Aktuelle TGE-Broschüre 2016

    Die aktuelle Kurzdarstellung von Transnational Giving Europe finden Sie >> hier (PDF)

  • Transnational Giving News erschienen

    Aktuelle Entwicklungen im Programm Transnational Giving skizziert der aktuelle Newsletter (2/2016), der online verfügbar ist.
    >> zum Download (PDF)

  • DZI verweist bei grenzüberschreitenden Spenden auf Maecenata Stiftung

    Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI), bekannt durch die Vergabe des DZI-Spenden-Siegels, weist in seinem Spendenmagazin 2015 auf die wachsende Bedeutung von internationalen Spendens hin und hebt in diesem Kontext die erfolgreiche Arbeit des Netzwerks Transnational Giving Europe (TGE) hervor.
    >> weitere Informationen

  • Transnational Giving Europe: neue Website & neuer Netzwerkpartner

    Zum Jahresbeginn präsentiert das europäische Stiftungsnetzwerk Transnational Giving Europe (TGE) seine neue Website. In übersichtlicher Darstellung sind hier sämtliche Länderprofile, Netzwerkpartner und geförderte Organisationen zu finden. Die Erweiterung des Netzwerks schreitet voran: Neben 17 weiteren Ländern ist nun auch Kroatien vertreten. Für das Jahr 2015 ist im Rückblick bereits jetzt eine positive Spendenentwicklung abzusehen. 
    >> zur Website

  • Guest blog on 'International Giving' by Rupert Graf Strachwitz

    The guest blog "International Giving" (Global Philanthropic, 7 January 2016) by Rupert Graf Strachwitz, Director of the Maecenata Foundation, is now available >> here

  • Spenden vor dem Jahreswechsel 2015/2016

    Sie möchten noch im Jahr 2015 eine Spende für eine im Rahmen unseres Transnational Giving Programms geförderte Organisation tätigen? Gerne geben wir Ihnen zu den Möglichkeiten persönlich Auskunft. Für den Fall, dass Sie uns in diesem Jahr nicht mehr erreichen sollten, finden Sie alle Informationen in diesem >> Infoblatt (PDF) oder unter www.maecenata.eu/spenden.
    FROHE WEIHNACHTEN und einen guten Start ins Jahr 2016 wünscht Ihnen Ihr Team von Transnational Giving!

  • Beitrag von Christian Schreier im Stiftungsmagazin der BW-Bank

    In seinem Beitrag "Einfach spenden über Ländergrenzen hinweg" im Stiftungsmagazin der Baden-Württembergischen Bank (Ausgabe II/2015) erläutert Christian Schreier die Funktionen des Stiftungsnetzwerks Transnational Giving Europe (TGE).
    >> zum Beitrag auf S. 9f.

  • Wem gebe ich meine Spende? Überlegungen zu einer Vertrauenskultur

    In seinem Beitrag für das Spendenmagazin 2015, herausgegeben anlässlich des #GivingTuesday vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen, beschäftigt sich Dr. Rupert Graf Strachwitz mit zivilgesellschaftlicher Transparenz.
    >> zum Beitrag auf S. 22ff.

  • Beitrag von Christian Schreier in Politik & Kultur

    In seinem Beitrag für Politik & Kultur (Ausgabe November/Dezember 2015), Zeitung des Deutschen Kulturrats, fragt Christian Schreier, Programmleiter von Transnational Giving: Ins Ausland spenden – eine gute Idee?!
    >> zum Beitrag auf S. 8 (PDF)

  • New article on Transnational Giving by Rupert Graf Strachwitz

    The article "Transnational Giving: Going Global" (Philanthropy Impact Magazine: 9 – Autumn 2015) by Rupert Graf Strachwitz, Director of the Maecenata Foundation, is now available >> here.

  • Transnational Giving Europe Annual Report 2014

    The TGE Annual Report 2014 is now available
    >> here.

  • First TGE e-newsletter

    The first e-newsletter published by Transnational Giving Europe is now available >> here.

  • Beitrag von Christian Schreier in den BBE Europa-Nachrichten

    In seinem Beitrag in den BBE Europa-Nachrichten mit dem Schwerpunkt 'Europäische Flüchtlingspolitik' (Nr. 4 vom 7. Mai 2015) stellt Christian Schreier, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Maecenata Instituts, den Jahresbericht 2014 des Netzwerks Transnational Giving Europe (TGE) vor und zeigt Grenzen und Möglichkeiten transnationalen Spendens auf. 
    >> zum Beitrag (PDF)

  • Neues Spendenformular ab sofort in Betrieb

    Ab sofort können Sie über unser neues Spendenformular komfortabel und sicher für alle von uns unterstützten Projekte spenden. Unsere neu gestaltete Spendenseite finden Sie unter der Rubrik Spenden in der Menüleiste von Transnational Giving oder >> hier

  • Presseinformation: Transnationales Spenden in Europa immer wichtiger

    Transnational Giving Europe legt Jahresbericht 2014 vor. Die Bürger und Bürgerinnen Europas spenden ebenso wie Unternehmen immer häufiger an gemeinnützige Organisationen außerhalb des Heimatlandes. Wie das Netzwerk Transnational Giving Europe (TGE) bekanntgab, betrug die Summe der über die Netzwerkpartner weitergeleiteten Auslandsspenden im Jahr 2014 über 12 Millionen Euro. Dies bedeutet eine Steigerung von fast 30% gegenüber 2013. Rupert Graf Strachwitz, Vorstand der Maecenata Stiftung, sagte: „Der Trend der Vorjahre setzt sich verstärkt fort. Bürgerschaftliches Engagement macht nicht an nationalen Grenzen halt!“

    >> zur Presseinformation (PDF)

  • Transnational Giving News erschienen

    Ein kurzer Newsletter über die Entwicklung des Programms in den letzten Jahren.

    A short Newsletter about the development of the programme in recent years.

    >> Download (PDF)

  • Presseinformation: Maecenata Stiftung verdoppelt Spendenvolumen

    Deutschlands Verantwortung und Weltoffenheit wird von den Bürgerinnen und Bürgern beim Spenden mitgetragen. Davon profitieren neben den großen deutschen Hilfswerken, die im Ausland tätig sind, zunehmend ausländische Akteure der Zivilgesellschaft auch direkt. So erhöhte sich die Summe der zweckgebundenen Spenden, die die Maecenata Stiftung im Rahmen eines europäischen Stiftungsnetzwerks an Empfänger im Ausland weitergeleitet hat, von 2,9 Millionen (2013) auf 6,3 Millionen Euro (2014). Rupert Graf Strachwitz, Vorstand der Maecenata Stiftung, sagte: „Wir sehen ebenso wie unsere europäischen Partner den klaren Trend, daß die Philanthropie der Bürgerinnen und Bürger nicht an nationalen Grenzen halt macht.“

    >> zur Presseinformation (PDF)

  • Analyse des Europäischen Stiftungszentrums: Besteuerung grenzüberschreitender Philanthropie

    Das Europäisches Stiftungszentrum (EFC) und das Netzwerk Transnational Giving Europe (TGE) haben eine genaue Übersicht über die Bedingungen transnationalen Spendens erarbeitet. Der deutsche Bericht wurde vom Maecenata Institut in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen der Bucerius Law School in Hamburg erstellt.

    >> zu den Länderübersichten

    Die Ergebnisse sind in einer Online-Publikation des EFC zu finden.

    >> zum Download (PDF)

  • Presseinformation: Internationales Spenden nimmt weiter zu

    Bereits im ersten Quartal wurden 1,259 Millionen Euro mit Maecenata International (MINT) ins Ausland gespendet. Damit hat sich die Höhe der Auslandsspenden im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verfünffacht.

    >> zur Presseinformation (PDF)

  • Gemeinnützigkeit von MINT bestätigt

    Im Juli 2013 wurde bereits zum vierten Mal die gemeinnützigkeitsrechtlich ordnungsgemäße Geschäftsführung von MINT bestätigt. Rechtsträgerin von MINT ist seit 2010 die Maecenata Stiftung. Mit dem aktuellen Freistellungsbescheid für die Jahre 2010 und 2011 wird neben der Tätigkeit der Maecenata Stiftung auch die Gemeinnützigkeit der inzwischen über zehnjährigen Tätigkeit von Maecenata International wiederholt bestätigt.

  • 1
  • 2
Free business joomla templates