Publikationen

  • Reform des Stiftungsrechts – Wissenschaftler richten offenen Brief an Ministerin Lambrecht

    Reform des Stiftungsrechts – Wissenschaftler richten offenen Brief an Ministerin Lambrecht

    In einem offenen Brief (siehe unten) haben 5 im Stiftungswesen erfahrene Wissenschaftler an Bundesjustizministerin Lambrecht appelliert, den im September 2020 vorgelegten Reformentwurf gründlich zu überarbeiten. Der Entwurf war bei Verbänden und Experten auf massive Kritik gestoßen.
  • Zivilgesellschaft in der Schweiz – die omnipräsente Unbekannte

    Zivilgesellschaft in der Schweiz – die omnipräsente Unbekannte

    Observatorium 48 | 13.01.2021 | Fast alle Mitglieder von Gemeinderäten in der Schweiz präsidieren gleichzeitig einen oder mehrere Vereine. Und zahlreiche CEOs wirken ehrenamtlich in einem Stiftungsrat. Gleichzeitig sind die Existenz und die Rolle der Zivilgesellschaft in der Schweiz den wenigsten bewusst. Darum überrascht es wenig, dass Politik und Wirtschaft empört reagieren oder gar zu Sanktionen greifen, wenn sich zivilgesellschaftliche Akteure aktiv in gesellschaftspolitische Debatten einbringen.
  • The House is in a State. Christian Wolffʼs Oeconomica in the context of public welfare.

    The House is in a State. Christian Wolffʼs Oeconomica in the context of public welfare.

    Maecenata Schriften I Band 19 I Titelbild von: The House is in a State Reihe: Maecenata Schriften, 19 | Antonia Karaisl von Karais | The book focuses on methodology, argument and context of 18th century philosopher Christian Wolff’s last book, the Oeconomica. This work, a rationalist guide to household morality, is discussed in conjunction with Wolff's natural law-based welfare state theory. A case study at a cross-section of philosophy, political science and history, it dissects the ideological conflation of private and public interest in the absolutist state.
  • Coronavirus as a Catalyst for Global Civil Society

    Coronavirus as a Catalyst for Global Civil Society

    07. December 2020 | via Carnegie Endowment for International Peace | Richard Youngs | The coronavirus has been a wake-up call for global civil society. It will come out of the pandemic looking very different—and this change will be a significant factor in a now highly fluid international politics.
  • Lobbyismus in Brüssel

    Lobbyismus in Brüssel

    Europe Bottom Up-Nr.26 | Julia Mayer schreibt in ihrer Abschlussarbeit über Interessenvertretung, Legitimation, Transparenz und Bürgernähe.Wie gelingt es die Interessenvertretung auf europäischer Ebene transparenter und dadurch nachvollziehbarer zu gestalten?
  • Warum braucht die Zivilgesellschaft neue Rahmenbedingungen? Antworten auf aktuelle Fragen

    Warum braucht die Zivilgesellschaft neue Rahmenbedingungen? Antworten auf aktuelle Fragen

    Observatorium 47 | 07.12.2020 | In der Zivilgesellschaft wird zur Zeit viel über das Jahressteuergesetz 2020 diskutiert, weil anstatt einer eigenen und grundlegen­den Reform des Gemeinnützigkeitsrechts einige für die Vereine und Stiftungen wich­tige Neuerungen dort zu finden sind. Zwar inte­ressieren sich Politik und Medien nach wie vor wenig für diese Themen; doch werden immerhin zunehmend Fragen gestellt. Nachfolgend wird versucht, einige häufiger gestellte Fragen zu beantworten. 
  • Stellungnahme – Parteien gegen Zivilgesellschaft

    Stellungnahme – Parteien gegen Zivilgesellschaft

    Berlin | 04.12.2020 | Parteien gegen Zivilgesellschaft Keine Klarstellung zur politischen Betätigung von gemeinnützigen Organisationen im Jahressteuergesetz Eigentlich bräuchten wir doch in der Krise, die uns nicht nur, aber auch Corona beschert hat, jede gute Idee, jeden Anstoß, jede helfende Hand. Aber unsere Parteien sehen das anders. Sie wollen weiter so tun, als ob sie allein wüßten, was gut für die Bürgerinnen und Bürger ist – oder, wie sie es gern ausdrücken, für die Bevölkerung, die breite Masse, draußen.
  • PRESSEINFO: Jahressteuergesetz 2020: Zivilgesellschaft fordert Rechtssicherheit

    PRESSEINFO: Jahressteuergesetz 2020: Zivilgesellschaft fordert Rechtssicherheit

    Berlin | 25.11.2020 | Die Antikorruptionsorganisation Transparency Deutschland, der Deutsche Fundraising Verband, der Deutsche Naturschutzring, der Deutsche Spendenrat, die Maecenata Stiftung, PHINEO und VENRO fordern mehr Rechtssicherheit im Gemeinnützigkeitsrecht für eine selbstlose Beteiligung der Zivilgesellschaft an der politischen Willensbildung.
  • Neuerscheinung: Jahrbuch Engagementpolitik 2021 mit Beitrag von Rolf Alter, Malte Schrader und Rupert Graf Strachwitz

    Neuerscheinung: Jahrbuch Engagementpolitik 2021 mit Beitrag von Rolf Alter, Malte Schrader und Rupert Graf Strachwitz

    Berlin | 23.11.2020 | Das Jahrbuch Engagementpolitik 2021 thematisiert in seinem Schwerpunkt die Zivilgesellschaft in der Corona-Krise und ihre Gestaltungsaufgaben. Im Mittelpunkt der jeweiligen Beiträge stehen u.a.: die Förderprogramme der Bundesländer, die Herausforderungen des Klimaschutzes für die Zivilgesellschaft, Engagementkampagnen und die Anforderungen bei der Digitalisierung der Zivilgesellschaft.
  • ‚Besondere Helden‘ Blogeintrag von Rupert Graf Strachwitz

    ‚Besondere Helden‘ Blogeintrag von Rupert Graf Strachwitz

    Berlin | 15.11.2020 | ‚Besondere Helden‘: So betitelt die Bundesregierung ihre neuen Werbespots, in denen sich in einer fernen Zukunft Menschen daran erinnern, wie sie im Winter 2020 dadurch zu Helden wurden, daß sie es sich auf der Couch bequem gemacht und nichts getan haben. Das ist zynisch! Unser Land ist zur Zeit voll von Helden: Sie halten unser Land in Gang, sorgen dafür, daß nicht alles auseinanderbricht, indem sie eben nicht auf der Couch liegen und nichts tun.