Transnational Giving Newsletter 2021

>> Transnational Giving Newsletter 2021 als PDF zum Download (Vollversion)

Am diesjährigen #GivingTuesday veröffentlichen wir die neue Ausgabe unseres Transnational Giving Newslettes.

Auszug aus dem Newsletter:

Auch 2020 förderte das Programm Transnational Giving grenzüberschreitendes Spenden mit dem Ziel, philanthropisches Handeln zu fördern und eine stärkere Vernetzung gemeinnütziger Organisationen zu ermöglichen.

Spenden in der Pandemie

Im Berichtsjahr 2020 hat sich die gut eingespielte europäische Zusammenarbeit der Netzwerkpartner des Transnational Giving Europe (TGE) Programms insbesondere für den von der Swiss Philanthropy Foundation im Auftrag der WHO neu eingerichteten Covid-19 Fonds bewährt. Dieser Fonds unterstützt direkt die Arbeit der WHO bei Prävention, Erkennung und Bekämpfung der Covid-19 Pandemie.

Der Covid-19 Fonds der WHO erhielt über das TGE Programm über 13 Millionen Euro an Spendengeldern von Privatpersonen und Unternehmen, davon ca. 11 Millionen Euro von deutschen Spenderinnen und Spendern. Darunter waren u. a. zwei Einzelzuwendungen in Höhe von 6,81 Millionen bzw. 3 Millionen Euro.

Mit einer Einzelspende von 3,6 Millionen Euro wurde ein weiteres Covid-19 Projekt unterstützt: United Way Worldwide erhielt diese Spende für ihren weltweiten Community Response und Recovery Fund.

Das Transnational Giving Programm der Stiftung

Im letzten Jahr wurden 13.438 Einzelspenden (2019: 8.483) in Höhe von insgesamt 25,06 Millionen Euro (2019: 8.483) eingenommen. 5.522 Spenderinnen und Spender (2019: 1.945) nutzten das Angebot der Maecenata Stiftung. Im Vorjahresvergleich stieg die Spendenzahl um 58%, die Anzahl der Spenderinnen und Spender um 270%. Wie schon in den vergangenen Jahren erhielt die Stiftung große Einzelspenden, die in der Abbildung der Entwicklung des Spendeneingangs gesondert dargestellt werden.

Auch wenn das Ergebnis etwas unter dem des Vorjahres liegt, zeigt sich mit dem sonstigen Spendenaufkommen von 11,65 Millionen Euro ein gutes Ergebnis für das Jahr 2020, das stark von der weltweiten Pandemie und ihren Herausforderungen geprägt war.

Transnational Giving Europe Network – TGE

Für grenzüberschreitendes Spenden innerhalb Europas besteht seit 1999 das Transnational Giving Europe Netzwerks (TGE) unter der Schirmherrschaft des European Foundation Centre (EFC), zu dem auch die Maecenata Stiftung als deutsche Partnerin seit 2001 gehört.

Im Jahr 2020 wurde die „Academy for the Development of Philanthropy in Poland“ neue Partnerorganisation im TGE Netzwerk. Die Foundation of Poland schied als Partnerorganisation aus. Auch die Stiftung Philanthropie Österreich verließ das Netzwerk 2020, da sie ihren Tätigkeitsschwerpunkt verlagert hat. In Zusammenarbeit mit iRaiser wurde eine gemeinsame Online-Spendenplattform geschaffen. Über diesen Zugang können Spender aus ganz Europa Projekte in anderen TGE-Ländern fördern. 2020 lief eine Probephase mit den Empfängern Common Goal und Fedora.

Das jährliche Treffen des Steering Committee fand am 15. und 16. Oktober 2020 digital statt. Die gemeinsame Spendenplattform war eines der Hauptthemen, ebenso wie die Entwicklungen, die durch die Corona-Pandemie ausgelöst bzw. befördert worden sind.

Die besondere weltweite Situation des Lebens in einer Pandemie hat sich auch im Rahmen des TGE-Netzwerks ausgewirkt: Bedingt durch den Covid-19 Fonds der WHO konnte das Netzwerk seine Spendeneingänge verdoppeln: allein 13,3 Millionen Euro wurden an diesen Fonds gespendet. Jedoch zeigt sich auch nach der Bereinigung der Daten ein Wachstum des Netzwerks auf 14,77 Mio Euro ohne die Spenden an den Covid-19 Fonds (Vorjahr. 13,8 Mio Euro).

Das TGE-Netzwerk ermöglicht grenzüberschreitendes Spenden und stärkt dadurch bürgerschaftliches Engagement in Europa und in der Welt. Mit Hilfe des Netzwerks können öffentliche und gemeinnützige Organisationen jeder Art im Ausland um Spenden bitten. Spenderinnen und Spender können ausländischen Organisationen steuerbegünstigt Spenden zukommen lassen. Das Netzwerk tritt dafür ein, durch verbesserte gesetzliche Regelungen transnationales Spenden zu erleichtern.

TG Newsletter_2019 Bild6

Das Netzwerk umfasst heute 19 Länder mit je einer Partnerorganisation.

>> Vollständiger Newsletter als PDF zum Download (Vollversion)

Marie Schwager

Marie-Christine Schwager

Geschäftsführerin, Leitung des Programms Transnational Giving (ab 02/2021)
mcs@maecenata.eu

>> Alle Beiträge von Marie-Christine Schwager

Transnational Giving

Internationales Spendentransferprogramm
tg@maecenata.eu

>> Alle Beiträge von Transnational Giving