Aktuell

Aktuelles aus der Stiftung

  • Discussion: What next? with Baroness Manningham-Buller

    Discussion: What next? with Baroness Manningham-Buller

    09.02.2021 | Online | Discussion on What Next? with with Baroness (Eliza) Manningham-Buller, Chair, Wellcome Trust. Baroness Manningham-Buller, Chair of a global charity which exists to improve health for everyone by helping great ideas to thrive will talk on dealing with uncertainties of the future regarding Covid-19. To be followed by a questions session with Rupert Strachwitz, Vice Chairman, Deutsch-Britische Gesellschaft, and CEO, Maecenata Foundation.
  • Veranstaltungsreihe: Zur Theorie der Zivilgesellschaft

    Veranstaltungsreihe: Zur Theorie der Zivilgesellschaft

    25.01.2021 | Online-Colloqium | Auftaktveranstaltung der Reihe "Zur Theorie der Zivilgesellschaft" mit PD Ansgar Klein. Der Begriff der Zivilgesellschaft wird heute weltweit verwendet. Was er genau beschreibt und wo er theoretisch fundiert ist, bleibt dennoch nicht unstrittig. Das Maecenata Institut hat sich in den letzten Jahren bemüht, eine einheitliche, brauchbare Arbeitsdefinition zu entwickeln. Damit ist jedoch die Debatte um eine Theorie der Zivilgesellschaft in keiner Weise zu einem Abschluß gekommen und sollte es auch nicht...
  • What Space For Philantrophy in Covid-19 Times?

    What Space For Philantrophy in Covid-19 Times?

    25.01.2021 | Our colleagues Dr. Rolf Alter and Timo Unger contributed in the Philantrophy Impact Magazine with an article about effects on Philantrophy due to Covid-1 | Philanthropies must seize the opportunity to evaluate their current strategies in light of the pandemic and take action to develop a resilient and coherent strategy for the future.

>>weitere Infos aus der Maecenata Stiftung

Aktuelles aus der Zivilgesellschaft

  • Reform des Stiftungsrechts – Wissenschaftler richten offenen Brief an Ministerin Lambrecht

    Reform des Stiftungsrechts – Wissenschaftler richten offenen Brief an Ministerin Lambrecht

    In einem offenen Brief (siehe unten) haben 5 im Stiftungswesen erfahrene Wissenschaftler an Bundesjustizministerin Lambrecht appelliert, den im September 2020 vorgelegten Reformentwurf gründlich zu überarbeiten. Der Entwurf war bei Verbänden und Experten auf massive Kritik gestoßen.
  • Bericht und Live-Mitschnitt der Deutsch-Französischen Tage der Philanthropie

    Bericht und Live-Mitschnitt der Deutsch-Französischen Tage der Philanthropie

    Die ASKO Europa-Stiftung, Saarbrücken und die Stiftung Fondation de France, Straßburg, haben gemeinsam „Die Deutsch-Französischen Tage der Philanthropie“ initiiert. Mit dabei waren unser Vorsitzender des Vorstands, Dr. Rupert Graf Strachwitz und Marie-Catherine v. Heereman aus unserem Spendentransferprogramm "Transnational Giving". Die Philanthropie als Pfeiler unserer modernen Gesellschaft geht in Frankreich und Deutschland unterschiedliche Wege. Bieten diese unterschiedlichen Wege und Erfahrungen die Gelegenheit, auf Erfolge in der Entwicklung für das Gemeinwohl zurück zu blicken? Sind diese Erfolge auf das jeweilige Nachbarland übertragbar? Gibt es Synergien und Potenziale einer Zusammenarbeit?
  • Carnage and Triumph: American Democracy on the Spot

    Carnage and Triumph: American Democracy on the Spot

    07 January 2021 | via Open Society Foundations by Mark Malloch-Brown | A Statement towards the latest protests in the US by the President of Open Society Foundations 

>>weitere Infos aus der Zivilgesellschaft