Die Maecenata Stiftung ist ein unabhängiger Think Tank zum Themenfeld Zivilgesellschaft, Bürgerengagement, Philanthropie und Stiftungswesen. Sie hat die Rechtsform einer gemeinnützigen Stiftung bürgerlichen Rechts und ihren Sitz in München. Sie wurde 2010 errichtet und vereint seit 2011 alle Maecenata-Aktivitäten unter ihrem Dach. Die Stiftung steuert und bündelt die Aktivitäten ihrer Programme und vertritt erarbeitete Positionen nach außen. Sie versteht sich als ideeller Dienstleister der Zivilgesellschaft und tritt für deren transnationale Stärkung sowie für die Entwicklung einer offenen Gesellschaft in Europa und darüber hinaus ein.
>> Infoflyer (PDF)

 
Die Maecenata Stiftung versteht sich als operative Stiftung, die selbst Projekte durchführt. Sie verwirklicht ihre satzungsgemäßen Zwecke durch vier Hauptprogramme:

 
1. Maecenata Institut

>> zum Programm
2. Transnational Giving
>> zum Programm
3. Europa Bottom-Up
>> zum Programm

4. Tocqueville Forum

>> zum Programm

 

Der aktuelle Freistellungsbescheid für die Jahre 2012 bis 2014 der Maecenata Stiftung wurde am 17. Mai 2016 vom Finanzamt München ausgestellt. Diesen finden Sie >> hier (PDF)

 

--

 

Die Maecenata Stiftung ist Mitglied im Trägerkreis der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

cfd2eab427
Die Maecenata Stiftung hat die Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft am 18. Juni 2010 unterzeichnet. Die im Zuge der Selbstverpflichtung zu veröffentlichenden Informationen sind im Folgenden zusammengestellt.


1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr unserer Organisation:

Maecenata Stiftung
Adalbertstraße 108
D-80798 München


Hauptstadtbüro:

Maecenata Stiftung
Rungestraße 17
D-10179 Berlin

Die Maecenata Stiftung ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in München. Sie wurde 2010 errichtet und vereint seit 2011 alle Maecenata-Aktivitäten unter einem Dach.


2. Vollständige Satzung oder Gesellschaftervertrag sowie weitere wesentliche Dokumente, die Auskunft darüber geben, welche konkreten Ziele wir verfolgen und wie diese erreicht werden:

Die Satzung der Maecenata Stiftung finden Sie >> hier (PDF)

3. Datum des jüngsten Bescheides vom Finanzamt über die Anerkennung als steuerbegünstigte (gemeinnützige) Körperschaft:

Der aktuelle Freistellungsbescheid für die Jahre 2012 bis 2014 der Maecenata Stiftung wurde am 17. Mai 2016 vom Finanzamt München ausgestellt. Diesen finden Sie >> hier (PDF)


4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger:

Die Maecenata Stiftung wird vertreten durch den Vorstand. Die Besetzung des Vorstandes ist >> hier (Gremien) einzusehen.
Der Vorstand wird überwacht vom Stiftungsrat, dessen Besetzung >> hier (Gremien) einzusehen ist.


5. Bericht über die Tätigkeiten unserer Organisation:

Die Maecenata Stiftung verwirklicht ihre satzungsgemäßen Zwecke durch vier Hauptprogramme:

 

I. Maecenata Institut
>> weitere Informationen

II. Transnational Giving 
>> weitere Informationen  

III. Europa Bottom-Up
>> weitere Informationen

IV. Tocqueville Forum

>> weitere Informationen


6. Personalstruktur:

Bei der Maecenata Stiftung angestellt sind derzeit drei wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ein Bibliothekar, eine wissenschaftliche Hilfskraft und eine studentische Hilfskraft.

 

7. Mittelherkunft:

Den aktuellen Jahresabschluss der Maecenata Stiftung finden Sie >> hier (PDF)


8. Mittelverwendung:

Den aktuellen Jahresabschluss der Maecenata Stiftung finden Sie >> hier (PDF)


9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten:

Die Maecenata Stiftung ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts und gehört sich selbst.


10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zuwendung mehr als zehn Prozent der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen:

Nicht existent.

 

--

 

Maecenata Stiftung in der Lobbyliste des Deutschen Bundestages

Die Maecenata Stiftung ist keine Lobby-Organisation. Sie vertritt keine Partikularinteressen, sondern bietet zum Themenfeld Zivilgesellschaft, Bürgerengagement, Philanthropie und Stiftungswesen unabhängige Expertise auf wissenschaftlicher Grundlage an. Dennoch ist die Maecenata Stiftung seit 1998 in der Lobbyliste des Deutschen Bundestages verzeichnet und erhält jährlich zwei Hausausweise.