Philip Pankow

Studentischer Mitarbeiter

Philip M. Pankow arbeitet seit September 2021 im Transnational Giving Programm der Maecenata Stiftung als studentischer Mitarbeiter. Er studiert Politikwissenschaft und Philosophie an der Freien Universität Berlin.

Bevor Philip bei der Maecenata Stiftung anfing, arbeitete er unter anderem in der Berliner Bildungsstabstelle der Deutschen UNESCO-Kommission und setzte sich hierbei in diversen Projekten für Demokratiebildung, Menschenrechte und Bildung für nachhaltige Entwicklung ein.

Derzeit engagiert er sich neben dem Studium zudem als UNICEF-Trainer für den Aufbau eines deutschen Kinderrechteschulnetzwerks.

 

Beiträge

  • TG Schlaglicht: Melodien der Veränderung

    TG Schlaglicht: Melodien der Veränderung

    18.03.2024 | Musik beglückt nicht nur unsere Gemüter, sondern ist ebenso ein verlässlicher Seismograf gesellschaftlicher Schwingungen und kultureller Umbrüche.
  • TG Schlaglicht: Weltfrauentag

    TG Schlaglicht: Weltfrauentag

    04.03.2024 | Frauen bekleiden heute höchste politische Ämter. Ist das bereits Beleg genug für den vermeintlichen Siegeszug der geschlechtlichen Gleichstellung? Der Weltfrauentag am 8. März mahnt dazu, genauer hinzusehen.
  • TG Schlaglicht: Obdachlosigkeit

    TG Schlaglicht: Obdachlosigkeit

    19.02.2024 | Das Fehlen eines festen Wohnsitzes birgt nicht nur physische Entbehrungen, sondern oft auch menschliche Isolation. In der Obdachlosigkeit werden die Selbstverständlichkeiten der Mehrheitsgesellschaft zu unerreichbaren Privilegien.
  • TG Schlaglicht: Philosophischer Jahresstart

    TG Schlaglicht: Philosophischer Jahresstart

    22.01.2024 | Karl Marx trug einen tiefen Unmut gegenüber seinen Kollegen in sich. Denn die Philosophen vor ihm hätten, so Marx, die Welt lediglich verschieden interpretiert. Viel wichtiger sei es jedoch sie zu verändern.
  • TG Schlaglicht: Von Beschenkten zu Gestalter:innen

    TG Schlaglicht: Von Beschenkten zu Gestalter:innen

    25.12.2023 | Die Werbung feiert Weihnachten als Zeit der Magie und bedingungslosen Liebe. Besonders im Fokus stehen dabei glückliche Kinder, die verzückt Geschenke auspacken oder fasziniert durch Weihnachtswelten wandeln.