TG Schlaglicht: Associazione Quore

Das heutige TG-Schlaglicht fällt auf die italienische Organisation Associazione Quore. Seit 2007 tritt sie für LGBTQI Rechte in Turin und Umgebung ein. Quore engagiert sich für und mit Menschen, die auf Grund ihrer sexuellen Orientierung oder Identität diskriminiert werden. Hierbei arbeitet Quore für eine inklusive Gesellschaft, in der die individuellen Rechte aller Menschen respektiert werden und sich die Lebensbedingungen für LGBT+ Menschen verbessern.

Zu Quores Aktivitäten gehört zum einen das im Jahr 2019 eröffnete Tohouse, die größte Schutzunterkunft für vulnerable Menschen der LGBTQI – Community in Italien. Ebenso unterstützt Quore im Rahmen des RARO-Projekts geflüchtete Mitglieder der LGBTQI – Community einerseits durch Beratungsangebote, andererseits durch Schulungen für lokale Migrationsbehörden, in denen die Beamten für die doppelte Vulnerabilität der LGGTQI-Menschen sensibilisiert werden.

Durch das TGE-Netzwerk, so die Mitbegründerin von der Quore Association Silvia Magino im Interview mit Transnational Giving Europe, profitiert ihre Organisation nicht nur von grenzüberschreitenden Spenden, sondern auch von dem großen europäischen Netzwerk in dem Best Practices ausgetauscht werden.

13.08.2021

Mehr Informationen über die Empfängerorganisation hier: quore.org/en/

Unter diesem Link können Sie jederzeit steuerbegünstigt an Quore Associazione LGBT+ spenden

Transnational Giving

Internationales Spendentransferprogramm
tg@maecenata.eu

>> Alle Beiträge von Transnational Giving