• Berliner Stiftungswoche: Unsere Online-Veranstaltungen zum Thema gesellschaftliches Klima

    Berliner Stiftungswoche: Unsere Online-Veranstaltungen zum Thema gesellschaftliches Klima

    13. - 23. April 2021 | via Berliner Stiftungswoche | Eine Frage des Klimas – mit Antworten zu Ökologie, Politik, Kultur und Gesellschaft. So lässt sich zusammenfassen, was die Besucherinnen und Besucher der diesjährigen Berliner Stiftungswoche erwartet. Am 15. und 19. April ist die Maecenata Stiftung mit zwei spannenden Veranstaltungen bei der Stiftungswoche online mit dabei.
  • New article in the current issue of Nonprofit Policy Forum: A Patchwork Quilt of Programs

    New article in the current issue of Nonprofit Policy Forum: A Patchwork Quilt of Programs

    February 24, 2021 | Nonprofit Policy Forum (NPF)  | Special Issue on Government and Civil Society in the Era of COVID-19: In the latest issue of NPF, Prof. Dr. Annete Zimmer and Dr. sc. Eckhard Priller have written an article on how the pandemic impacted Germany’s nonprofit sector. 
  • Die Maecenata Stiftung legt ihr Safeguarding-Konzept vor

    Die Maecenata Stiftung legt ihr Safeguarding-Konzept vor

    Observatorium 50 | 08. April 2021 | Marie-Catherine  Heeremann stellt das neue Safeguarding-Konzept der Maecenata Stiftung vor, welches zum Schutz vor sexualisierter Gewalt gegenüber Mitarbeiter*innen dient. Ein Standard, welcher in Institutionen, Unternehmen und Stiftungen vorhanden sein sollte.
Datenreport 2021. Ein Sozialbericht für die Bundesrepublik Deutschland

Datenreport 2021. Ein Sozialbericht für die Bundesrepublik Deutschland

10. März 2021 | via Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) | Mit seiner Kombination von Daten der amtlichen Statistik und …

Freedom in the World 2021 The 15th consecutive year of decline in global freedom

Freedom in the World 2021 The 15th consecutive year of decline in global freedom

3rd of March 2021 | via freedomhouse.org| Freedom House released its annual Freedom in the World report, tracking global trends in …

Transnational Giving

  • „Wir retten Menschen“

    Observatorium 34 | 01.08.2019 | Die Seenotrettung im Mittelmeer ist bedroht. Schiffe mit Flüchtlingen an Bord dürfen in Italien kaum mehr anlegen, Flaggenentzug, Strafen und Prozesse drohen. Die Hilfsorganisation SOS MEDITERRANEE beobachtet eine zunehmende Kriminalisierung ihrer Arbeit und fordert die Europäische Union auf, zu handeln.
  • Transnational Giving

    Observatorium 4 | 30.09.2015 |  I. Going Global On June 15, 2015, the Washington, D.C., based Center for Global Prosperity, a research affiliate of the […]
  • Zweifelhafte Autonomie

    Opusculum 59 | 01.12.2012 | Zur Orientierung gemeinnütziger Organisationen an sozialen Investitionen. Eine neoinstitutionalistische Perspektive
  • Quo vadis Deutschlandstipendium

    Opusculum 52 | 15.12.2011 | Eine Studie zur Spenden- und Stipendienkultur in Deutschland

Europa Bottom-Up

  • Wohin treibt der Nahe Osten? Politische Interessen und Ordnungskonzepte im Widerstreit

    Europe Bottom Up-Nr.24 | Konferenz am 22. und 24. November 2019 an der Europäischen Akademie Berlin; Verlaufsprotokoll der Vorträge und Diskussionen Sind die überlappenden Krisenprozesse […]
  • Ein neues Narrativ für Europa

    Europe Bottom-Up Nr.23 „Im Juni 1914 siegten die Nationalstaaten über den proletarischen Internationalismus und den bürgerlichen Kosmopolitismus. Seither wurde die Nation zur allumfassenden Identität der […]
  • 100 Jahre nach Versailles: Europa neu denken

    Observatorium 28 | 12.02.2019 | Am 18. Januar 1919 begann die Pariser Friedenskonferenz, aus der unter anderen der Friedensvertrag von Versailles mit dem Deutschen Reich hervorging. An der Konferenz war Deutschland nicht beteiligt. Seitdem hat sich in Europa vieles verändert, nicht zuletzt Grenzen und Struktur vieler europäischer Nationen.
  • The Space for Civil Society and Civic Activism in Armenia

    Observatorium 27 | 01.10.2018 | Despite the use of the whole ‘’artillery’’ of repression by authorities against the hundreds of thousands of protesters in the streets, the armenian activists resisted and achieved their goals. This served as proof that an intelligent mix of civil society resistance, dialogue, institutional development, capacity building, and proper use of media resources can lead to reclaiming of the shrunk political space.