9. Dezember 2015> 9. Dezember 2015>

Maecenata Schriften Band 12: Lebenssinn und Erbe

Band 12

Kai J. Jonas / Rupert Graf Strachwitz (Hrsg.)

Lebenssinn und Erbe

>> zur Reihe Maecenata Schriften

24. November 2015> 24. November 2015>

Warum Menschen spenden

Kai Fischer

Warum Menschen spenden

23. November 2015> 23. November 2015>

Stiftung Gute-Tat präsentiert eine Talentbörse

Ob ein Ehrenamtlicher eine Fremdsprache oder Zauberkunststücke besonders gut beherrscht, ob er ein Talent als Musiker oder Entertainer hat, sich durch handwerkliches oder kaufmännisches Geschick auszeichnet oder besondere sportliche Fähigkeiten hat, die er gerne weitergeben möchte, über die Talentbörse ist es nun einfach, Angebot und Nachfrage unkompliziert zu vernetzen. Über eine Suchfunktion auf der Homepage der Stiftung Gute-Tat können Non Profit Organisationen nach einem bestimmten Talent suchen, wobei die Kontaktdaten nach außen anonym bleiben. Bei Interesse wenden sich soziale Einrichtungen an die Stiftung Gute-Tat, die die jeweiligen Freiwilligen über die Nachfrage informiert und die dann selbst entscheiden können, ob und in welcher Form eine Kontaktaufnahme erfolgt.
>> weitere Informationen

23. November 2015> 23. November 2015>

Recht auf Familiennachzug erhalten!

Für den Erhalt des Rechts auf Familiennachzug hat sich das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) eingesetzt. Auf Antrag des BDKJ-Bundesverstandes hat es folgende Erklärung beschlossen: In den letzten Wochen wurde in Deutschland viel über Möglichkeiten diskutiert, die Zahl der nach Deutschland fliehenden Menschen zu beschränken. Ein Vorschlag, der dabei von verschiedenen Politikerinnen und Politikern immer wieder ins Spiel gebracht wurde, ist das Recht auf Familiennachzug für Geflüchtete einzuschränken und so dafür zu sorgen, dass sie ihre minderjährigen Kinder und Ehepartnerinnen bzw. Ehepartner zunächst nicht nachholen dürfen. Aus menschenrechtlicher wie aus christlicher Perspektive ist die Trennung von Ehepaaren und Familien nicht hinzunehmen. Die Familie ist unbedingt zu stärken und, wo sie bedroht ist, zu schützen. 
>> weitere Informationen

21. Januar 2016> 21. Januar 2016>

Neuer E-Paper-Verteiler

Interessierte können sich ab sofort in einen neuen E-Paper-Verteiler eintragen, über den alle aktuellen elektronischen Publikationen der Maecenata Stiftung verschickt werden. 
>> zum Verteiler

19. November 2015> 19. November 2015>

Flüchtlinge in Deutschland organisieren sich zunehmend

Flüchtlinge in Deutschland haben zahlreiche Organisationen gegründet, mit denen sie selbst um die Anerkennung ihrer Rechte kämpfen. Die Ideen fußen immer auf dem Ruf nach mehr Unabhängigkeit durch Vernetzung.
>> weitere Informationen

19. November 2015> 19. November 2015>

Europeanizing Civil Society – How the EU Shapes Civil Society Organizations

Rosa Sanchez Salgado
Europeanizing Civil Society – How the EU Shapes Civil Society Organizations
19. November 2015> 19. November 2015>

Manufacturing Civil Society

Taco Brandsen, Willem Trommel, Bram Verschuere (Ed.)
Manufacturing Civil Society
19. November 2015> 19. November 2015>

The Palgrave Handbook of Global Philanthropy

Pamala Wiepking, Femida Handy (Eds.)

The Palgrave Handbook of Global Philanthropy

19. November 2015> 19. November 2015>

Konvivialismus-Blog gestartet

Der neue englischsprachige Blog, verantwortet vom Soziologen Prof. Dr. Frank Adloff, soll eine transnationale Debatte zum Thema Konvivialismus befördern. Darin finden sich drei größere Kategorien: Global Convivialism, Global Civil Societies und Convivialist Academia.
>> zum Blog

18. November 2015> 18. November 2015>

Spendenaufkommen in den ersten neun Monaten 2015 deutlich über Vorjahresniveau

Die Deutschen haben von Januar bis September 2015 rund 3,4 Milliarden Euro gespendet. Damit liegt das private Spendenaufkommen deutlich über dem Vorjahreszeitraum (Plus 13,6 Prozent). Das sind Ergebnisse einer aktuellen GfK-Analyse im Auftrag des Deutschen Spendenrats. Rund 18,4 Millionen Menschen spendeten in den ersten drei Quartalen 2015 (Zeitraum Januar bis September) Geld an gemeinnützige Organisationen oder Kirchen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind das etwa eine Million Menschen mehr. Neben diesem deutlichen Plus der Spenderzahl, erhöhte sich auch der Betrag einer durchschnittlichen Spende von 34 auf 35 Euro. Diese Effekte sorgten zusammen mit einer höheren Spendenhäufigkeit (von 5,1 Spenden auf 5,3 Spenden pro Person) für eine positive Entwicklung des Spendenvolumens.
>> weitere Informationen

18. November 2015> 18. November 2015>

Gerichtsentscheid: Polizeigewalt gegen Stuttgart-21-Demonstranten war rechtswidrig

Der Polizeieinsatz gegen Stuttgart-21-Gegner war rechtswidrig. Beim Protest gegen die Baumrodungen im Schlossgarten habe es sich um eine Versammlung gehandelt, entschied das Verwaltungsgericht Stuttgart. 
>> zum vollständigen Artikel / Spiegel Online

17. November 2015> 17. November 2015>

Infobrief Neue Nachbarschaft – Eigenwerbung

Montag Stiftung Urbane Räume (Hrsg.)
Infobrief Neue Nachbarschaft – Eigenwerbung

17. November 2015> 17. November 2015>

In Vielfalt altern – Pflege und Pflegepräferenzen im Einwanderungsland Deutschland

Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) GmbH (Hrsg.)
In Vielfalt altern – Pflege und Pflegepräferenzen im Einwanderungsland Deutschland

17. November 2015> 17. November 2015>

Maecenata Veranstaltungen 2015

Ein Überblick über alle Maecenata Veranstaltungen 2015 ist >> hier (PDF) zu finden.

16. November 2015> 16. November 2015>

Kampf gegen Fluchtursachen: NGOs fordern nationale Entwicklungsagenda

Nach der Verabschiedung der "Agenda 2030" durch die Vereinten Nationen verlangen die Welthungerhilfe und terre des hommes eine nationale Entwicklungsagenda für Deutschland. Eine solche Agenda beinhalte nicht nur einen Umsetzungsplan für die Beseitigung von Armut und Hunger in Entwicklungsländern sondern auch einen Maßnahmenkatalog, um diejenigen Entwicklungsziele (SDGs) zu erreichen, die auch Deutschland betreffen, darunter das nachhaltige Wirtschaften mit veränderten Konsum- und Produktionsmustern. Am Ende käme das allen Menschen auf der Welt zugute – und würde einen positiven Beitrag zur Beendigung der Flüchtlingskrise leisten, erklären die NGOs am Donnerstag in Berlin im Rahmen der Veröffentlichung des diesjährigen Berichts zur "Wirklichkeit der Entwicklungspolitik".
>> weitere Informationen

16. November 2015> 16. November 2015>

Baden Württemberg Stiftung: Programme für Flüchtlinge und Asylsuchende gestartet

Mit zwei neuen Programmen engagiert sich die Stiftung für Menschen mit Fluchterfahrung. Mehr als zwei Millionen Euro stellt sie in den kommenden zwei Jahren für 50 Projekte zur Verfügung. Kern des Programms Willkommen in Baden-Württemberg ist die Unterstützung von Asylsuchenden und Flüchtlingen durch ehrenamtliche Bürger. Im Programm Pädagogische Freizeitangebote für Kinder mit Fluchterfahrung werden Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien angesprochen.
>> weitere Informationen

9. November 2015> 9. November 2015>

Rupert Graf Strachwitz: Brauchen wir eine europäische Kulturpolitik?

Rupert Graf Strachwitz

Brauchen wir eine europäische Kulturpolitik?
In: Politik und Kultur 3/2015, S. 8.

14. November 2015> 14. November 2015>

Christian Schreier: Ins Ausland spenden – eine gute Idee?!

Christian Schreier

Ins Ausland spenden – eine gute Idee?!
In: Politik und Kultur 6/2015, S. 8.

11. November 2015> 11. November 2015>

Rupert Graf Strachwitz: Von der katholischen Soziallehre zur umfassenden Subsidiarität. Anmerkungen zu einer demokratietheoretischen Entwicklung

Rupert Graf Strachwitz
Von der katholischen Soziallehre zur umfassenden Subsidiarität. Anmerkungen zu einer demokratietheoretischen Entwicklung
In: Sozialer Fortschritt 6/2015, S. 138-144.

Seite 13 von 52