Mittwoch, 01 März 2017 00:00

25. März 2017: Zivilgesellschaft vor Ort – Was lernen wir aus der Flüchtlingskrise?

Written by 
Rate this item
(0 votes)

MSF LogoKlein 01Ohne die Zivilgesellschaft wäre die Aufnahme von über einer Million geflüchteter Menschen seit 2015 nicht möglich gewesen. Nicht nur das Verhältnis zwischen Organisationen und Kommunen wurde dadurch neu bestimmt, auch in der Zivilgesellschaft haben spontane Helfergruppen viel verändert. Bei einer Podiumsdiskussion am 25. März 2017 im Rahmen des MünchnerStiftungsFrühlings wurden vor dem Hintergrund eines Forschungsprojekts des Maecenata Instituts für Philanthropie und Zivilgesellschaft Lerneffekte für die lokale Ebene diskutiert. Mit dabei waren Asia Afaneh-Zureiki, Jürgen Fliege, Christian Petry, Karl Roth und Rupert Graf Strachwitz.
>> zur Einladung (PDF)

Read 376 times Last modified on Montag, 27 März 2017 11:09