Forschungsprojekt: Engagiert in neuer Umgebung

Nicht nur bereits in Deutschland lebende Menschen engagieren sich für Geflüchtete. Auch Geflüchtete selbst leisten zunehmend Hilfestellungen für Menschen, die mit oder nach ihnen in Deutschland eingetroffen sind. In einem neuen Forschungsprojekt (Start: Anfang 2017) möchte das Maecenata Institut diese besondere Form des Engagements in den Blick nehmen, in dem Geflüchtete nicht „nur“ Empfänger/-innen zivilgesellschaftlicher Hilfsangebote sind, sondern darin eine aktiv gestaltende Rolle übernehmen. Eine qualitative, interwiewbasierte Untersuchung des Engagements geflüchteter Menschen in Deutschland soll zum einen die individuelle Motivation Einzelner, und zum anderen die jeweiligen Initiativen sowie ihre Besonderheiten gegenüber herkömmlicher Geflüchtetenhilfe in den Blick nehmen.

Das Forschungsprojekt wird gefördert durch die Röchling Stiftung.

 

Kontakt:
Sarah Albrecht

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tel. +49-30-28-38-79-09
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!