Kirche als Ort und Akteur der Zivilgesellschaft

Publikationsprojekt „Kirche, die beheimatet“. Interviews mit Repräsentanten der Zivilgesellschaft, aus der Werbe- und Kommunikationswirtschaft und mit Kirchenvertretern bilden den Kern der empirisch angelegten Arbeit. Das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD unterstützt das seit Herbst 2013 laufende Projekt, aus dem bereits eine Reihe von Beiträgen hervorgegangen ist (mehr dazu auf der Homepage www.vonvieregge.de). Die Studie wird federführend von Dr. Henning v. Vieregge unter dem Dach des Maecenata Instituts durchgeführt und soll 2018 zum Abschluss kommen.
>> zum Opusculum 103 (PDF)