Mein Stück vom Glück

Stück vom Glück

Bis heute ist der „Schrebergarten“ in unserem Sprachgebrauch erhalten. Wahlweise ist vom Kleingarten und in Bezug auf die Nutzenden von den „Laubenpiepern“ die Rede. Allein in Deutschland säen und ernten fünf Millionen in ihrem Kleingarten. Dabei ist fast ein Drittel der Pächter, die einen Gartenstück seit dem Jahr 2000 erwarben, jünger als 55 Jahre. Eine ganze Generation entdeckt die "neue Spießigkeit" und sucht den Weg ins Grüne als Ort der naturkundlichen Bildung für ihre Kinder und als Erholungsstätte vom Alltag. Zusätzlich sollen die Anlagen weiterhin ihren Stellenwert mit Blick auf die städtebaulichen, ökologischen und sozialen Anliegen erfüllen. Die Journalistin Victoria Strachwitz und Designerin Angelika Ziebart beschreiben und illustrieren in ihrem Buch eine Seite der Zivilgesellschaft, die oft mit den Vorurteilen der verschlossenen Eigenbrötler zu kämpfen hat, sich aber bei einem genaueren Blick als Biotop des gesellschaftlichen Lebens und des Miteianders entpuppt.

QUADRIGA Verlag, 2015, ISBN: 978-3-86995-069-3, 128 Seiten, 15,00 €
>> zur Verlagsseite