Rupert Graf Strachwitz beim europaweiten Tag der Stiftungen

Der 1. Oktober ist auch in diesem Jahr ein europaweiter Tag der Stiftungen. Zahlreiche Stiftungen und Initiativen beteiligen sich daran mit eigenen Veranstaltungen und Intiativen. Dr. Rupert Graf Strachwitz, Vorstand der Maecenata Stiftung und Direktor des Maecenata Instituts, ist bei drei Veranstaltungen dabei:

 

  • Am Vormittag des 1. Oktober spricht er auf Einladung der Stiftung Ecclesia Mundi, einer Stiftung von MISSIO, bei einer Stiftungsmatinée in München zum Thema: ‚Der moderne Stifter, Eine Bestandsaufnahme’.

 

  • Am Abend des gleichen Tages spricht er beim Stifterforum der Industrie- und Handelskammer Ulm und der Ulmer Bürgerstiftung zum Thema ‚Von der Idee zum Stifter’.

 

  • Am 2. Oktober ist er Teilnehmer eines Podiums im Rahmen eines Kongresses, den die Fondazione Cariplo in Mailand zum Thema ‚Foundations: From Privatisation to Common Good’ veranstaltet. Das Podium trägt den Titel: ‚How and in which sectors may foundations make the difference?’

 

In Deutschland ist der Tag der Stiftungen der Beitrag zum "European Day of Foundations and Donors", der vom Donors and Foundations Network in Europe (DAFNE), einem Zusammenschluss von 24 Stiftungsverbänden aus ganz Europa, ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, die Wertschätzung für gemeinnützige Stiftungen und deren Engagement sowie die Sichtbarkeit des Stiftungswesens im Allgemeinen zu erhöhen.